Geschichte    Brauwesen    Heute    Home    Über uns    Impressum

Brauereigasthof wurde renoviert

Mitglieder des Vereins "Brauereifreunde Unterneuhausen" haben sich einen langen Wunsch erfüllt und in etwa vierwöchiger Arbeit das Gastzimmer der Brauerei renoviert. Zunächst wurde der Putz abgeschlagen und die Wände neu verputzt. Als wahre "Sträflingsarbeit" erwies sich die Entfernung der Teppichbodens, der auf der gesamten Fläche verklebt war. Quadratzentimeter für Quadratzentimeter mussten die Teppich- und Kleberreste abgeschabt werden. Auf einem größeren Fleck waren defekte Fliesen durch eine Betonfüllung ersetzt worden. Ein früherer Mitarbeiter in der Brauerei erinnerte sich zum Glück, dass solche Fliesen auf dem Gelände der ehemaligen Schmiede vergraben waren. Nach einer gründlichen Reinigung konnten diese eingebaut werden. Nun wurden die Wände, Fenster und Türen gestrichen. Auf dem Heuboden im Grubbauernhof fand man die alten Bänke und Tische, auf denen ein Brandzeichen die Jahreszahl 1936 zeigt. Sie wurden geschliffen und in den ursprünglichen Farben gestrichen. Nachdem noch Vorhänge und Lampen angebracht waren, konnten sich die an den Arbeiten beteiligten Mitglieder über den Abschluss eines gelungenen Werkes freuen.

            

 

        

Mit einem Essen wurde der Abschluss der Arbeiten gefeiert.

 

Der Gasthof wurde 1946 geschlossen (Bild etwa 1950).